Niederwalgern
Niederwalgern

Bericht von der 2. Kulturwanderung

Am Sonntag, dem 10. Juni 2018, brach kurz nach 10 Uhr eine gut gelaunte Wanderschar am Musik- und Kulturhaus in Niederwalgern zur zweiten Kulturwanderung auf. Nach dem großen Erfolg der ersten Kulturwanderung 2016 war die Spannung groß, was wohl dieses Mal auf die Wandertruppe wartete.

Durch die musikalischen Begrüßung vom Chor N-Joy inspiriert, waren alle mit Begeisterung beim Rudelsingen am ersten Halt dabei und schmetterten Lieder wie z.B. „Über den Wolken“.

Weiter ging es bei schönstem Wanderwetter Richtung Kehna. Reinhard Hoffmann, unser ortskundiger Wanderführer, hatte wieder interessante Geschichten zu Natur und Geschichte im Gepäck und führte zielsicher zu einer Lichtung im Wald. Hier trug die Theatergruppe Vorspiel39 nach einer kleinen Stärkung Gedichte und Geschichten von einem Hochsitz aus vor. Der bunten Wanderschar gefiel auch diese Station, und sie belohnte die Künstler mit herzlichem Lachen und Applaus.

Am nächsten Halt, der alten Mühle in Niederwalgern, drohten erstmals dunkle Wolken mit einem Regenguss, aber das Saxophonquartett des VfL Marburg vertrieb die Wolken mit virtuos dargebotenen Musikstücken.

Nun war es nicht mehr weit bis zur Grillhütte, dem Ziel der diesjährigen Kulkturwanderung.

Die Wandernden ließen es sich hier bei Bratwurst, Kaffee und Waffeln sowie kalten Getränken gut gehen. Die Akkordeonfreunde Langgöns spielten verschiedene Stücke aus ihrem Repertoire und durften erst nach zwei Zugaben ihre Musikinstrumente einpacken.

Wir haben einen schönen Tag erlebt, bei dem sich Kultur, Kunst, Natur, optimales Wetter und Geselligkeit zu einem unvergesslichen Wandererlebnis zusammengefunden hatten.

Text und Photos: W. Gladisch

seit September 2014

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Unser-Niederwalgern