Niederwalgern
Niederwalgern

Streuobstwiese

Die erste große Ernte nach zehn Jahren

Die Obstwiese wurde zur Jahrtausendwende als Ausgleichsfläche für Flächenversiegelungen in der Gemeinde ausgewiesen. Eine Liste von 65 hochstämmigen alten Obstsorten erstellte Dr. Clement (Kreisverwaltung, FB Ländlicher Raum). Die Bepflanzung im November 2006 wurde von den Mitarbeitern des Bauhofs der Gemeinde Weimar und einer Wahlpflichtgruppe der Gesamtschule Niederwalgern vorgenommen. Fachmännische Pflanzanleitungen erhielten die SchülerInnen von Bernd Schäfer (Landschaftsgärtner) und Alfred Oehler (Pomologe).

Der Kreisverband Marburg für Obstbau, Garten und Landschaft e.V. führt unter Leitung von Herrn Oehler auf dem Gelände jährlich Baumpflegekurse durch.

SchülerInnen der Gesamtschule Niederwalgern betreuen die Anlage mit Ersatzpflanzungen einzelner Bäume, die durch Trockenheit, Wühlmausfraß oder mechanische Beschädigungen abgestorben sind

 

Eine Übersicht über die angepflanzten Obstsorten (mit vielen alten Obstsorten!) findet sich vor Ort, wird aber demnächst auch hier eingestellt.

Reinhard Hoffmann an der Schere, im Hintergrund Schüler der GSN.
Ein Bild von der Pflanzaktion 2006. Schüler und Bäume haben sich inzwischen sicher deutlich verändert.

seit September 2014

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Unser-Niederwalgern