Niederwalgern
Niederwalgern

Unser Dorf hat Zukunft - 2015

Zweiter Platz im Landesentscheid
Zum guten Schluß: Preisübergabe in Melsungen

Im Landesentscheid 2015 erhielt Niederwalgern als 2. Sieger der Dörfer mit Teilnahme am Dorfentwicklungsprogramm am 11.10.2015 in Melsungen die Urkunde aus der Hand von Staatssekretärin Dr. Tappeser (Umweltministerium). Die Auszeichnung schließt 3000 € "Versilberung" ein, die für zukünftige Projekte genutzt werden können. Dies ist der vorläufige verdiente Abschluss einer 25-jährigen ehrenamtlichen Tätigkeit vieler Bürgerinnen und Bürger Niederwalgerns zum Wohle der kompletten Dorfgemeinschaft einschließlich der Großgemeinde Weimar.

Insgesamt beteiligten sich 119 Dörfer aus 8 Regionen an den Regionalentscheidungen des Jahres 2014, davon schafften es 16 Dörfer in die Endrunde des Landesentscheides.

Sieger der Gruppe A (Teilnahme am Dorfentwicklungsprogramm):

  1. Meißner-Germerode, Werra-Meißner-Kreis

  2. Weimar-Niederwalgern, Landkreis Marburg-Biedenkopf

  3. Oberaula-Wahlshausen, Schwalm-Eder-Kreis.

Fast 50 Bürgerinnen und Bürger Niederwalgerns in Begleitung von Landrätin Frau Fründt und Herrn Bürgermeister Eidam nahmen an der Siegerehrung teil, die mit buntem Rahmenprogramm in der Stadthalle von Melsungen stattfand. Frau Hiltrud Schwarze vom Regierungspräsidium Kassel, die Vorsitzende der Bewertungskommission des Wettbewerbs, führte durch das Rahmenprogramm und lobte in ihren einleitenden Worten die vielfältigen und unkonventionellen Wege der Dorfgemeinschaften, ihre Dörfer zukunftsfähig zu machen. Ortsvorsteher Hans-Heinrich Heuser nahm die Glückwünsche und den ehrenvollen Preis aus der Hand der Staatssekretärin entgegen. (R. Hoffmann)

Montage: W. Gladisch

Sommer 2015: Niederwalgern erringt zweiten Platz im Landesentscheid!

 

Hier geht es zur Pressemitteilung (nicht mehr online - Juni 17) auf der Seite des Regierungspräsidiums Kassel. Für die Aktiven, die sich am Tag der Ergebnisbekanntmachung im Bürgerhaus trafen, ist die Silbermedaille ein großer Erfolg.

Niederwalgern nimmt in diesem Sommer am Hessischen Landesentscheid "Unser Dorf hat Zukunft" teil.

Voraussetzung für diese Teilnahme ist, dass wir im Jahr 2014 den Regionalentscheid (Kreis Gießen, Lahn-Dill und Marburg-Biedenkopf) in der Gruppe A (Dörfer mit Dorferneuerung) gewonnen hatten.

 

Wir sind stolz, diese Hessische-Landesentscheid-Ebene erreicht zu haben und freuen uns die Bewertungskommission am 17. Juni 2015 in unserem Dorf begrüßen zu dürfen.

 

Wir bereiten uns bis dahin intensiv mit sehr vielen Aktivitäten auf diesen Tag vor und sind zuversichtlich auch ein gutes Ergebnis erreichen zu können. (OV)

 

Der Tag - das wird der 17. Juni 2015 sein. Die Begehung beginnt mit Kurzvorträgen im Bürgerhaus ab 15:30 Uhr und wird als Besichtigungstour im Ort fortgesetzt. (KHM)

 

Nachtrag 22. Juni: Das Ergebnis wird Mitte Juli bekanntgegeben und natürlich hier veröffentlicht.

 

Nachtrag 13. Juli: Niederwalgern belegt den zweiten Platz in seiner Gruppe. Die Pressemitteilung des RP Kassel findet sich hier (nicht mehr online - Juni 2017).

Ausgangslage Frühjahr 2014

2011 hat Niederwalgern zuletzt an diesem Wettbewerb teilgenommen und damals einen Achtungserfolg errungen (3. Platz). Für die nächste Runde hatte es vor drei Jahren nicht gereicht. 2014 stellt sich Niederwalgern wieder der Bewertungskommission.

 

Jedem ist bekannt, daß gerade im ländlichen Raum große Herausforderungen anstehen, soll die wirtschaftliche und gesamtgesellschaftliche Entwicklung nicht den Anschluß an die der urbanen Zentren verlieren. Mit steigender Mobilität des Großteils der Gesellschaft zerfallen lokale Strukturen, gerade für die ältere Generation wird das Leben im Dorf schwieriger.

 

Der Wettbewerb will Anreize geben und diejenigen Orte bestätigen, die die eigene Entwicklung gezielt selbst in die Hand nehmen. Mit bürgerschaftlichem Engagement, in Zusammenarbeit mit den kommunalen Gremien die Zukunft des Dorfes initiativ mitzugestalten und damit die Lebensqualität zu sichern, ist Ziel der Entwicklung und Kriterium im Wettbewerb.

 

 

Zentrale Themen des diesjährigen Wettbewerbs sind:

  1. Allgemeine Entwicklung
  2. Bürgerschaftliche und wirtschaftliche Aktivitäten
  3. Baugestaltung und Entwicklung
  4. Grüngestaltung und Entwicklung
  5. Dorf in der Landschaft

Querschnitt-Thema: Jugend im Dorf

 

Unabhängig vom Ausgang des Wettbewerbes ist allen Beteiligten klar, daß für unser Dorf etwas bleiben wird, das den Bürgern nutzt (dazu zählt auch diese Webseite).

Auf einer konstituierenden Sitzung im Dezember 2013 bildeten sich Arbeitsgruppen zu den einzelnen Themen, die auch sicher weiterhin informell bestehen bleiben werden.

 

Ansprechpartner zu den jeweiligen Themen zu erfragen beim Ortsvorsteher.

 

Weitere Mitstreiter sind immer willkommen. Jeder trägt bei, was er kann. Jüngere und Neubürger sind besonders angesprochen.

 

Auf der Seite des Landkreises kann sich jeder die Infobroschüre zum Wettbewerb herunterladen. Dort finden Sie auch weitere Informationen für den neuen Wettbewerb 2017/2018 mit den neuen Regeln und Teilnahmebedingungen sowie den geänderten Themen. (KHM)

seit September 2014

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Unser-Niederwalgern